Details


"Moby Dick" von Herman Melville im Deutschunterricht. Ist der Roman als Lektüre in der fünften Klasse geeignet?


1. Auflage

von: David Duong

12,99 €

Verlag: Grin Verlag
Format: PDF
Veröffentl.: 18.09.2020
ISBN/EAN: 9783346249258
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 14

Dieses eBook erhalten Sie ohne Kopierschutz.

Beschreibungen

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Didaktik - Deutsch - Literatur, Werke, Note: 2,3, Universität Bremen (Fachbereich Germanistik), Veranstaltung: Modul PRII: Fachdidaktik Deutsch II: Fabelhafte Sozialisation. Tiergeschichten im Dienst literarischer Bildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Abhandlung beschäftigt sich zentral mit der Frage, ob man die Schüler möglicherweise schon in der fünften Klasse mit Weltliteratur vertraut machen sollte und inwieweit Herman Melvilles Moby Dick für den Deutschunterricht geeignet ist.

Der Abenteuerroman Moby Dick (1851) von Herman Melville (1819-1891) gilt bis heute als berühmteste Seegeschichte der Weltliteratur und als Höhepunkt der amerikanischen Romankunst. Aus diesem Grund ist dieses Werk geradezu prädestiniert dafür, innerhalb des Literaturunterrichts im Fach Deutsch behandelt zu werden.

Dabei wird zu Beginn die Entstehung und der Inhalt des Buches zusammenfassend wiedergegeben. Im Anschluss darauf wird die Frage beantwortet, ob das übersetzte Original – oder eine Kinderbuchfassung von Moby Dick für Fünftklässler passend ist. Danach werden die möglichen didaktischen Ziele und Unterrichtsmethoden, die man aus der Geschichte beziehen kann, näher erläutert. Im Schlussteil werden abschließend die Ergebnisse zusammengefasst, wobei versucht wird, alle aufgeworfenen Fragen zu beantworten.